Scroll to top

Zitronencookies mit Schokolade

 
Hallo meine Lieben,
 
habt ihr eigentlich auch Krümelmonster-Tage? 
 
Das beginnt meist schon kurz nach dem Aufstehen. Ganz plötzlich schießt die Idee von einem großen runden Cookie zum Kaffee in den Kopf und will partout nicht mehr verschwinden. Immer wieder, über den ganzen Tag verteilt, macht man sich dann Gedanken über Zutaten und Konsistenz, bis man sich nicht mehr zurückhalten kann, in den Supermarkt eilt, die wichtigsten Zutaten zusammensammelt, nach hause flitzt, abwiegt, zusammenrührt, in den Ofen schiebt und den Timer stellt. Dann kann durchgeatmet werden, die Küche wird wieder hergerichtet und alles kann sehr entspannt von statten gehen, denn die Kekse sind ja bereits kurz vor Ihrer Vollendung. Bis dann der Blick auf den Timer wandert "WAAAASSS... immer noch 11 Minuten Backzeit??!!" Dann beginnt erneute Unruhe, die sich durch gehäufte Blicke durch das Ofenfenster und sinnloses Herumtippeln in der Küche auszeichnet. Ist dann auch diese nervenaufreibende Zeit geschafft, müssen die Kekse nur noch einen Moment auskühlen. Diese Zeit ist aber gut auszuhalten, denn währenddessen kann man ja immer mal wieder eine kleine Ecke von einem Keks abbrechen, weil man ja schließlich kosten muss. Der restliche Tag und möglicherweise auch der nächste wird dann mit dem klassischen "Na einer geht aber noch"-Gedanken durchzogen und natürlich dem anschließenden Genussmoment.
 
An meinem letzten Krümelmonster-Tag enstand das Rezept für diese Zitronen-Schokocookies und jetzt sagt mir bitte, dass ihr diese auch Momente kennt? 😀
 
 
Portionen1 ServingSchwierigkeitBeginnerGesamt25 min
 100 g Mehl
 75 g Dunkelmehl
 1 Teelöffel Natron
 110 g weiche Butter
 150 g brauner Zucker
 1 Zitrone
 1 Ei
 100 g Dunkle Schokolade
 100 g Weiße Schokolade
1

Den Ofen auf 175°C vorheizen.

2

Dann die Schokolade hacken und beiseite stellen. Die Zitronenschale abreiben und eine Hälfte auspressen.

3

Anschließend die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Das dauert ca. 10 Minuten. Danach das Ei hinzufügen und weiterrühren. Dann Zitronenschale und ca. 1-2 EL Zitronensaft dazugeben.

4

Jetzt Mehl und Natron mischen und zügig untermischen und dann die Schokolade unterheben.

5

Dann kleine Mengen des Teigs mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 10-12 Minuten im Ofen backen. Nach dem Backen kurz ruhen lassen und dann auf ein Kuchengitter geben und erkalten lassen.

 
 
Ich wünsche euch ein traumhaft krümeliges Wochenende und schicke euch die allerliebsten Grüße!
 
Alles Liebe,
Marie

Zutaten

 100 g Mehl
 75 g Dunkelmehl
 1 Teelöffel Natron
 110 g weiche Butter
 150 g brauner Zucker
 1 Zitrone
 1 Ei
 100 g Dunkle Schokolade
 100 g Weiße Schokolade

Anweisungen

1

Den Ofen auf 175°C vorheizen.

2

Dann die Schokolade hacken und beiseite stellen. Die Zitronenschale abreiben und eine Hälfte auspressen.

3

Anschließend die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Das dauert ca. 10 Minuten. Danach das Ei hinzufügen und weiterrühren. Dann Zitronenschale und ca. 1-2 EL Zitronensaft dazugeben.

4

Jetzt Mehl und Natron mischen und zügig untermischen und dann die Schokolade unterheben.

5

Dann kleine Mengen des Teigs mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 10-12 Minuten im Ofen backen. Nach dem Backen kurz ruhen lassen und dann auf ein Kuchengitter geben und erkalten lassen.

Zitronencookies mit Schokolade

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.