Scroll to top

Cremige Polenta mit geröstetem Gemüse, Rinderfilet und Nussbutter

Cremige Polenta mit Bimi® Brokkoli, Rinderfilet und Nussbutter 

Ok, wir sind uns doch einig, dass man dem Valentinstag nicht die größte Bedeutung zuschreiben muss. Wir sind uns aber bestimmt auch einig, dass es als Elternteil manchmal gar nicht so einfach ist Zeit für sich zu finden. Also damit meine ich ein bisschen Zeit allein oder zu zweit. Zum Durchatmen. Zum Plaudern. Zum in Ruhe ein Glas Wein trinken.

Genau aus diesem Grund dachte ich, dass ich euch in diesem Artikel mal ein Rezept präsentiere, was absolut im Stil meiner Familie-Rezepte funktioniert. Das heißt: Ihr bekommt die kurze Zubereitung, braucht nur wenig Zutaten, erhaltet die Kindervariante & das Eltern-Upgrade und on top eine kleine Anleitung, wie dieses Essen allen am Familientisch Freude bereitet, nur zu versetzten Zeiten. Die Kinder essen zuerst und wenn sie dann friedlich schlummern, aktiviert ihr das Rezept, bereitet euer Eltern-Upgrade zu und genießt eine kleine Auszeit, eine Datenight oder wie auch immer ihr es nennen wollt. 

Cremige Polenta mit Bimi® Brokkoli, Rinderfilet und Nussbutter

Also freut euch auf einen Abend mit diesem so so SO!! leckeren Rezept: Cremige Polenta mit geröstetem Gemüse, Rinderfilet und Nussbutter. Bestimmt könnt ihr schon erahnen, welche Komponenten auch den Kindern besonders gut schmecken könnten. Die cremige Polenta ist wirklich fix zubereitet und ist die perfekte Abwechslung für alle kleinen Kartoffelbrei-Liebhaber

Wenn euch dieses Rezept hier gefällt, dann könnte ich mir übrigens auch vorstellen, dass ich mit meinem Familienrezept für Winter-Gemüse vom Blech mit Honig-Nuss-Feta euren Geschmack treffe.

Und obwohl dieses Rezept vielleicht erstmal etwas aufwändiger wirkt, passt es perfekt in die Familienküche, denn:

  • es ist superschnell zubereitet
  • ihr braucht nur ganz wenige Zutaten
  • die meisten Zutaten hat man immer zuhause
  • saisonales Gemüse wird toll präsentiert
  • die einzelnen Komponenten können übersichtlich für alle Familienmitglieder angeordnet werde

Cremige Polenta mit Bimi® Brokkoli, Rinderfilet und Nussbutter

Wenn ich sage, dass ihr nur wenig Zutaten braucht, dann meine ich das auch so. Schaut mal, ihr braucht: 

  • Polenta
  • Milch 
  • Butter
  • Käse
  • Gemüse
  • Rinderfilet (optional)
  • Gewürze

Cremige Polenta mit Bimi® Brokkoli, Rinderfilet und Nussbutter

Rezeptidee für Kinder

Für Kinder kann man dieses Rezept perfekt ohne das Rinderfilet servieren, denn mit Ofengemüse und der cremigen Polenta kann man echt oft punkten. Für alle Kinder die gern Fleisch essen kann man natürlich auch ein Stück Rinderfilet mit anbraten.

Cremige Polenta mit Bimi® Brokkoli, Rinderfilet und Nussbutter

Upgrade für Eltern

Das Eltern-Upgrade ist in diesem Fall wirklich nicht aufwändig, aber etwas ganz Besonderes. Ein Rinderfilet leistet man sich nicht jeden Tag (genauso wenig, wie ein Glas Champagner) und genau aus diesem Grund solltet ihr wirklich zu einem hochwertigen Stück Bio-Fleisch greifen. Bei uns ist das wirklich ein Festessen und keine Alltäglichkeit.

Cremige Polenta mit Bimi® Brokkoli, Rinderfilet und Nussbutter

Cremige Polenta mit Bimi® Brokkoli, Rinderfilet und Nussbutter

Cremige Polenta mit geröstetem Gemüse, Rinderfilet und Nussbutter

Gesamt50 min

Zutaten
Für die Polenta:
 150 g Polenta
 450 ml Wasser
 450 ml Milch
 50 g Butter
 30 g Parmesan
 Salz & Pfeffer
Für das geröstete Gemüse:
 200 g Stangenbrokkoli (z. B. Bimi® Brokkoli)
 5 Karotten (bunt)
 300 g Drillinge oder andere Kartoffeln
 3 Schalotten
 3 Frühlingszwiebeln
 3 Esslöffel Olivenöl
 Salz & Pfeffer
Für das Rinderfilet:
 400 g Bio-Rinderfilet
 2 Esslöffel Butterschmalz
Für die Nussbutter:
 80 g Butter

1

Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Das Gemüse waschen und wenn nötig halbieren (z. B. Kartoffeln) und in eine Schüssel geben.

2

Das Gemüse mit Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren und auf ein Ofenblech geben. Anschließend kommt das Gemüse für ca. 40 Minuten in den Ofen.

3

Für die Polenta die Milch und das Wasser in einen Kochtopf geben und langsam zum Kochen bringen. Die Polenta unterrühren und auf mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten weiter rühren. Anschließend den Parmesan und die Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Für die Nussbutter, Butter in einem kleinen Topf kurz erhitzen bis sie leicht braun wird und dann ggf. durch ein kleines Sieb abgießen.

5

Alles zusammen auf einem Teller anrichten und servieren.

Für das Eltern-Upgrade
6

Für das Rinderfilet in etwa 2 - 3 cm dicke Stücke (entgegen der Faser) schneiden. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen bis leichter Dampf entsteht. Das Rinderfilet von beiden Seiten jeweils 2 Minuten anbraten. Nun kann das Filet je nach Geschmack für 2 bis 5 Minuten bei mittlerer Hitze weitergebraten werden. Wenn es vom Timing passt, kann das Rinderfilet auch bei etwa 90 °C für ca. 10 Minuten in den Ofen gegeben werden.

Zutaten

Zutaten
Für die Polenta:
 150 g Polenta
 450 ml Wasser
 450 ml Milch
 50 g Butter
 30 g Parmesan
 Salz & Pfeffer
Für das geröstete Gemüse:
 200 g Stangenbrokkoli (z. B. Bimi® Brokkoli)
 5 Karotten (bunt)
 300 g Drillinge oder andere Kartoffeln
 3 Schalotten
 3 Frühlingszwiebeln
 3 Esslöffel Olivenöl
 Salz & Pfeffer
Für das Rinderfilet:
 400 g Bio-Rinderfilet
 2 Esslöffel Butterschmalz
Für die Nussbutter:
 80 g Butter

Anweisungen

1

Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Das Gemüse waschen und wenn nötig halbieren (z. B. Kartoffeln) und in eine Schüssel geben.

2

Das Gemüse mit Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren und auf ein Ofenblech geben. Anschließend kommt das Gemüse für ca. 40 Minuten in den Ofen.

3

Für die Polenta die Milch und das Wasser in einen Kochtopf geben und langsam zum Kochen bringen. Die Polenta unterrühren und auf mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten weiter rühren. Anschließend den Parmesan und die Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Für die Nussbutter, Butter in einem kleinen Topf kurz erhitzen bis sie leicht braun wird und dann ggf. durch ein kleines Sieb abgießen.

5

Alles zusammen auf einem Teller anrichten und servieren.

Für das Eltern-Upgrade
6

Für das Rinderfilet in etwa 2 - 3 cm dicke Stücke (entgegen der Faser) schneiden. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen bis leichter Dampf entsteht. Das Rinderfilet von beiden Seiten jeweils 2 Minuten anbraten. Nun kann das Filet je nach Geschmack für 2 bis 5 Minuten bei mittlerer Hitze weitergebraten werden. Wenn es vom Timing passt, kann das Rinderfilet auch bei etwa 90 °C für ca. 10 Minuten in den Ofen gegeben werden.

Cremige Polenta mit geröstetem Gemüse, Rinderfilet und Nussbutter

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.