Scroll to top

Veganer Apfel-Nuss-Kuchen

Bild

Text

...

Portionen1 ServingSchwierigkeitBeginnerGesamt55 min
 3 mittelgroße Äpfel
 ½ Zitrone
 150 g Magarine
 175 g Zucker
 3 Esslöffel Sojamehl
 200 g Mehl
 3 Teelöffel Zimt
 1 Prise Salz
 1 Packung Backpulver
 ½ Teelöffel Vanillepulver
 125 ml Sojamilch
 150 g gemahlene Haselnüsse
1

Die Äpfel werden geschält, entkernt und in Würfelchen geschnitten. Dann die Bio-Zitrone waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Äpfel und die Zutaten der Zitrone werden zusammen vermischt.

2

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Form - Kastenform 25cm lang - gut einfetten.

3

Magarine und Zucker in einer Rührschüssel ca. 10 Minuten (ja, das schafft ihr schon!) schaumig schlagen.

4

In einer weiteren Schüssel wird Mehl, Nüsse, Vanillepulver, Zimt, Backpulver, Sojamehl und Salz vermischt. Dann kommt die Magarine-Mischung und die Sojamilch hinzu und alles wird ca. 1 Minute lang zu einem geschmeidigen Teig verrührt.

5

Nun werden die Apfelwürfel untergehoben und alles kommt in die vorbereitete Form.

6

Den Kuchen auf mittlerer Schiene 45-50 Minuten backen und mit Hilfe der Stäbchen-Probe entscheiden, ob der Kuchen fertig ist (kein Teig klebt am Stäbchen).

7

Den Kuchen herausnehmen, gut auskühlen lassen und dann erst aus der Form stürzen.

Bild 

Text

Zutaten

 3 mittelgroße Äpfel
 ½ Zitrone
 150 g Magarine
 175 g Zucker
 3 Esslöffel Sojamehl
 200 g Mehl
 3 Teelöffel Zimt
 1 Prise Salz
 1 Packung Backpulver
 ½ Teelöffel Vanillepulver
 125 ml Sojamilch
 150 g gemahlene Haselnüsse

Anweisungen

1

Die Äpfel werden geschält, entkernt und in Würfelchen geschnitten. Dann die Bio-Zitrone waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Äpfel und die Zutaten der Zitrone werden zusammen vermischt.

2

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Form - Kastenform 25cm lang - gut einfetten.

3

Magarine und Zucker in einer Rührschüssel ca. 10 Minuten (ja, das schafft ihr schon!) schaumig schlagen.

4

In einer weiteren Schüssel wird Mehl, Nüsse, Vanillepulver, Zimt, Backpulver, Sojamehl und Salz vermischt. Dann kommt die Magarine-Mischung und die Sojamilch hinzu und alles wird ca. 1 Minute lang zu einem geschmeidigen Teig verrührt.

5

Nun werden die Apfelwürfel untergehoben und alles kommt in die vorbereitete Form.

6

Den Kuchen auf mittlerer Schiene 45-50 Minuten backen und mit Hilfe der Stäbchen-Probe entscheiden, ob der Kuchen fertig ist (kein Teig klebt am Stäbchen).

7

Den Kuchen herausnehmen, gut auskühlen lassen und dann erst aus der Form stürzen.

Veganer Apfel-Nuss-Kuchen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.