Scroll to top

Vegane Bananenmuffins ohne Zucker

Bild

Text

...

Portionen1 ServingSchwierigkeitBeginnerGesamt40 min
 150 g Banane
 150 g Dinkelmehl
 50 g Haferflocken
 ½ Apfel
 9 g Weinsteinbackpulver
 150 ml Sprudelwasser
 1 Prise Salz
1

Zuerst wird die Banane mit einer Gabel zerdrückt.

2

Dann den Apfel in kleine Stückchen schneiden und hinzufügen.

3

Nun wird das Mehl dazugegeben und grob untergehoben. Es folgen alle anderen trockenen Zutaten. Alles wird jetzt vermengt bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

4

Am Ende kommt das Mineralwasser hinzu und die Masse wird erneut gut verrührt.

5

Den Teig anschießend auf 6 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 25-30 Minuten backen. Ich würde empfehlen eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser in den Ofen zu stellen, dann bleiben die Muffins schön saftig.

Bild

Text

Zutaten

 150 g Banane
 150 g Dinkelmehl
 50 g Haferflocken
 ½ Apfel
 9 g Weinsteinbackpulver
 150 ml Sprudelwasser
 1 Prise Salz

Anweisungen

1

Zuerst wird die Banane mit einer Gabel zerdrückt.

2

Dann den Apfel in kleine Stückchen schneiden und hinzufügen.

3

Nun wird das Mehl dazugegeben und grob untergehoben. Es folgen alle anderen trockenen Zutaten. Alles wird jetzt vermengt bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

4

Am Ende kommt das Mineralwasser hinzu und die Masse wird erneut gut verrührt.

5

Den Teig anschießend auf 6 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 25-30 Minuten backen. Ich würde empfehlen eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser in den Ofen zu stellen, dann bleiben die Muffins schön saftig.

Vegane Bananenmuffins ohne Zucker

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.