Scroll to top

Meine liebsten Rezepte für Vanillekipferl mit Puderzucker, Schokokipferl mit weißer Schokolade und Mürbeteigplätzchen mit Marmelade

Bild

Text

...

Portionen1 ServingSchwierigkeitBeginnerGesamt25 min
Mürbeteigplätzchen
 300 g Weizenmehl
 100 g Zucker
 1 Prise Salz
 2 Eigelb
 200 g Butter
 Abrieb einer Bio-Zitrone
Vanillekipferl mit Puderzucker
 110 g gemahlene Mandeln
 280 g Mehl
 90 g Puderzucker
 200 g weiche Butter
 1 Eigelb
 gemahlene Vanille
 Puderzucker zum Walzen
Schokokipferl weißer Schokolade
 110 g gemahlene Mandeln
 250 g Mehl
 125 g Puderzucker
 280 g weiche Butter
 70 g Backkakao
 1 Prise Salz
 etwas weiße Kouvertüre
Mürbeteigplätzchen
1

Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten und mehrere Stunden bzw. über Nacht im Kühlschrank lagern. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Etwa 10 Minuten vor dem Backen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Silikonbackmatte (Klick) ausrollen. Dann die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Plätzchen kommen dann für 10 bis 12 Minuten in den Ofen.

Ihr könnt diese Plätzchen auch ganz einfach zu Linzer Plätzchen machen, wenn ihr eure Lieblingsmarmelade erhitzt und etwas davon zwischen zwei Plätzchen gebt.

Vanillekipferl mit Puderzucker
2

Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten und mehrere Stunden bzw. über Nacht im Kühlschrank lagern. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Etwa 10 Minuten vor dem Backen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Silikonbackmatte (Klick) ausrollen. Dann die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Plätzchen kommen dann für 10 bis 12 Minuten in den Ofen.

Ihr könnt diese Plätzchen auch ganz einfach zu Linzer Plätzchen machen, wenn ihr eure Lieblingsmarmelade erhitzt und etwas davon zwischen zwei Plätzchen gebt.

Schokokipferl weißer Schokolade
3

Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten und in drei Teile portionieren. Dann jedes Teigteil zu einer Rolle mit etwa 2 cm Durchmesser formen und in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen. Am nächsten Tag oder einige Stunden später den Ofen auf 190°C vorheizen und von den Rollen immer ca. 2 cm. abschneiden und zu Kipferln formen. Die Kipferl werden dann für 10 bis 12 Minuten auf einem Backblech gebacken und können danach auf einem Gitter auskühlen. Währenddessen könnt ihr in einem Kleinen Topf Kuvertüre schmelzen lassen und anschließend mit einem Spritzbeutel in kleinen Fäden über die Schokokipferl ziehen.

Bild 

Text

Zutaten

Mürbeteigplätzchen
 300 g Weizenmehl
 100 g Zucker
 1 Prise Salz
 2 Eigelb
 200 g Butter
 Abrieb einer Bio-Zitrone
Vanillekipferl mit Puderzucker
 110 g gemahlene Mandeln
 280 g Mehl
 90 g Puderzucker
 200 g weiche Butter
 1 Eigelb
 gemahlene Vanille
 Puderzucker zum Walzen
Schokokipferl weißer Schokolade
 110 g gemahlene Mandeln
 250 g Mehl
 125 g Puderzucker
 280 g weiche Butter
 70 g Backkakao
 1 Prise Salz
 etwas weiße Kouvertüre

Anweisungen

Mürbeteigplätzchen
1

Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten und mehrere Stunden bzw. über Nacht im Kühlschrank lagern. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Etwa 10 Minuten vor dem Backen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Silikonbackmatte (Klick) ausrollen. Dann die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Plätzchen kommen dann für 10 bis 12 Minuten in den Ofen.

Ihr könnt diese Plätzchen auch ganz einfach zu Linzer Plätzchen machen, wenn ihr eure Lieblingsmarmelade erhitzt und etwas davon zwischen zwei Plätzchen gebt.

Vanillekipferl mit Puderzucker
2

Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten und mehrere Stunden bzw. über Nacht im Kühlschrank lagern. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Etwa 10 Minuten vor dem Backen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Silikonbackmatte (Klick) ausrollen. Dann die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Plätzchen kommen dann für 10 bis 12 Minuten in den Ofen.

Ihr könnt diese Plätzchen auch ganz einfach zu Linzer Plätzchen machen, wenn ihr eure Lieblingsmarmelade erhitzt und etwas davon zwischen zwei Plätzchen gebt.

Schokokipferl weißer Schokolade
3

Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten und in drei Teile portionieren. Dann jedes Teigteil zu einer Rolle mit etwa 2 cm Durchmesser formen und in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen. Am nächsten Tag oder einige Stunden später den Ofen auf 190°C vorheizen und von den Rollen immer ca. 2 cm. abschneiden und zu Kipferln formen. Die Kipferl werden dann für 10 bis 12 Minuten auf einem Backblech gebacken und können danach auf einem Gitter auskühlen. Währenddessen könnt ihr in einem Kleinen Topf Kuvertüre schmelzen lassen und anschließend mit einem Spritzbeutel in kleinen Fäden über die Schokokipferl ziehen.

Meine liebsten Rezepte für Vanillekipferl mit Puderzucker, Schokokipferl mit weißer Schokolade und Mürbeteigplätzchen mit Marmelade

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.