Scroll to top

Mein Weihnachtsmenü 2016: Fenchelsalat mit Ofencroutons, Rote Beete Risotto mit Petersilienpesto und Spekulatius-Orangen-Trifl

Bild

Text

...

Portionen1 ServingSchwierigkeitMittelGesamt2 hrs 40 min
Fenchelsalat mit Ofencroutons und gerösteten Nüssen (für zwei Personen)
 1 Fenchelknolle
 1 Salatherz
 1 Apfel
 2 Esslöffel Walnusskernöl
 4 Esslöffel Weißweinessig
 1 Esslöffel Zucker
 Salz & Pfeffer
 1 Baguette
 Thymian und Rosmarin
 Nussmischung
Rote Beete Risotto mit Pertersilienpesto, Ziegenkäse und Pastinakenchips (für zwei Personen)
 200 g Risottoreis
 100 g Parmesan
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 2 Esslöffel Öl
 200 ml Rotwein
 350 ml Wasser
 2 Teelöffel Brühe
 50 g Butter
 Persisches Blausalz
 Petersilie & Kresse
 150 g Parmesan (gehobelt)
 Olivenöl
 150 g gehackte Mandeln
 1 Knoblauchzehe
 Ziegenkäse
 Pastinakenchips
Spekulatius-Orangen-Trifl (für zwei Personen)
 1 Khaki
 1 Orange
 12 Mandel Spekulatius
 175 g Frischkäse
 150 g Sahne
 2 Esslöffel Zucker
 4 Esslöffel Sahnelikör
 Zimt
Fenchelsalat mit Ofencroutons und gerösteten Nüssen
1

Zuerst das Baguette grob zerreißen und in eine Auflaufform geben. Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie den Thymian oder den Rosmarin dazugeben und alles mit den Händen vermengen. Die Auflaufform kommt dann für ca. 15 Minuten bei 180°C in den Ofen bis die Croutons gebräunt und kross sind.
Dann werden der Fenchel und der Salat in feine Streifen geschnitten. Dann den Apfel grob raspeln und alles zusammen in eine Schüssel geben. In einem kleinen Becher das Walnussöl, den Essig, Zucker, Salz und Peffer verrühren und über den Salat geben.

Rote Beete Risotto mit Pertersilienpesto, Ziegenkäse und Pastinakenchips
2

Zunächst wird das Pesto zubereitet.- Die Nüsse und der Knoblauch kommen in einen Mixer und werden zerkleinert. Dann kommen Petersilie und Kresse (Ich mag die Kombination, ihr könnt aber auch nur Petersilie verwenden.) Parmesan und etwas Olivenöl in den Mixer und püriert alles gut durch. Je nach Konsistenz muss dann Olivenöl ergänzt werden und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.
Für das Risotto werden die Zwiebel, der Knoblauch und die Rote Beete in Würfel geschnitten. Die Brühe in einem Topf erhitzen und die gewürfelten Zutaten in einer Pfanne oder in einem Topf andünsten. Auch der Reis kann kurz mit in die Topf gegeben werden. Dann alles mit dem Rotwein ablöschen und etwas Brühe hinzugeben. Nun heißt es rühren und immer wieder Brühe hinzufügen. Wenn der Reis bissfest ist, dann kann der Topf vom Herd genommen werden und der geriebene Parmesan sowie die Butter muss untergerührt werden.

Wer möchte kann den Ziegenkäse nun noch kurz scharf angebraten werden. Alles zusammen wird dann auf einem Teller mit den Pastinakenchips angerichtet.

Spekulatius-Orangen-Trifl
3

Zuerst wird die Sahne mit dem Mixer und dem Zucker aufgeschlagen und anschließend wird der Frischkäse untergehoben. Nun kommen einige Tropfen Orangensaft und der Zimt hinzu.
Die Orangen und die Khaki werden in kleine Würfel geschnitten und in einer Schüssel vermengt. Die Spekulatius kommen in einen Frischhaltebeutel und werden grob zerbröselt. Schon kann alles in zwei Gläsern abwechselnd zusammengefügt werden. Wer möchte, kann die zwei Schichten aus Spekulatius mit Irischem Sahnelikör tränken.

Bild 

Text

Zutaten

Fenchelsalat mit Ofencroutons und gerösteten Nüssen (für zwei Personen)
 1 Fenchelknolle
 1 Salatherz
 1 Apfel
 2 Esslöffel Walnusskernöl
 4 Esslöffel Weißweinessig
 1 Esslöffel Zucker
 Salz & Pfeffer
 1 Baguette
 Thymian und Rosmarin
 Nussmischung
Rote Beete Risotto mit Pertersilienpesto, Ziegenkäse und Pastinakenchips (für zwei Personen)
 200 g Risottoreis
 100 g Parmesan
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 2 Esslöffel Öl
 200 ml Rotwein
 350 ml Wasser
 2 Teelöffel Brühe
 50 g Butter
 Persisches Blausalz
 Petersilie & Kresse
 150 g Parmesan (gehobelt)
 Olivenöl
 150 g gehackte Mandeln
 1 Knoblauchzehe
 Ziegenkäse
 Pastinakenchips
Spekulatius-Orangen-Trifl (für zwei Personen)
 1 Khaki
 1 Orange
 12 Mandel Spekulatius
 175 g Frischkäse
 150 g Sahne
 2 Esslöffel Zucker
 4 Esslöffel Sahnelikör
 Zimt

Anweisungen

Fenchelsalat mit Ofencroutons und gerösteten Nüssen
1

Zuerst das Baguette grob zerreißen und in eine Auflaufform geben. Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie den Thymian oder den Rosmarin dazugeben und alles mit den Händen vermengen. Die Auflaufform kommt dann für ca. 15 Minuten bei 180°C in den Ofen bis die Croutons gebräunt und kross sind.
Dann werden der Fenchel und der Salat in feine Streifen geschnitten. Dann den Apfel grob raspeln und alles zusammen in eine Schüssel geben. In einem kleinen Becher das Walnussöl, den Essig, Zucker, Salz und Peffer verrühren und über den Salat geben.

Rote Beete Risotto mit Pertersilienpesto, Ziegenkäse und Pastinakenchips
2

Zunächst wird das Pesto zubereitet.- Die Nüsse und der Knoblauch kommen in einen Mixer und werden zerkleinert. Dann kommen Petersilie und Kresse (Ich mag die Kombination, ihr könnt aber auch nur Petersilie verwenden.) Parmesan und etwas Olivenöl in den Mixer und püriert alles gut durch. Je nach Konsistenz muss dann Olivenöl ergänzt werden und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.
Für das Risotto werden die Zwiebel, der Knoblauch und die Rote Beete in Würfel geschnitten. Die Brühe in einem Topf erhitzen und die gewürfelten Zutaten in einer Pfanne oder in einem Topf andünsten. Auch der Reis kann kurz mit in die Topf gegeben werden. Dann alles mit dem Rotwein ablöschen und etwas Brühe hinzugeben. Nun heißt es rühren und immer wieder Brühe hinzufügen. Wenn der Reis bissfest ist, dann kann der Topf vom Herd genommen werden und der geriebene Parmesan sowie die Butter muss untergerührt werden.

Wer möchte kann den Ziegenkäse nun noch kurz scharf angebraten werden. Alles zusammen wird dann auf einem Teller mit den Pastinakenchips angerichtet.

Spekulatius-Orangen-Trifl
3

Zuerst wird die Sahne mit dem Mixer und dem Zucker aufgeschlagen und anschließend wird der Frischkäse untergehoben. Nun kommen einige Tropfen Orangensaft und der Zimt hinzu.
Die Orangen und die Khaki werden in kleine Würfel geschnitten und in einer Schüssel vermengt. Die Spekulatius kommen in einen Frischhaltebeutel und werden grob zerbröselt. Schon kann alles in zwei Gläsern abwechselnd zusammengefügt werden. Wer möchte, kann die zwei Schichten aus Spekulatius mit Irischem Sahnelikör tränken.

Mein Weihnachtsmenü 2016: Fenchelsalat mit Ofencroutons, Rote Beete Risotto mit Petersilienpesto und Spekulatius-Orangen-Trifl

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.