Scroll to top

Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln

Portionen1 ServingSchwierigkeitBeginner
 4 Scheiben Krustenbrot
 150 g Körniger Frischkäse
 1 kleine Zucchini
 1 Apfel (Braeburn)
 1 Esslöffel Honig
 1 Esslöffel Zitrone
Walnuss-Minz-Pesto
 50 g Kalifornische Walnüsse
 30 g Parmesan
 30 g Minze
 80 ml Olivenöl
 Salz & Pfeffer
 1 Esslöffel Zitronensaft
1

Als erstes wird das Pesto vorbereitet. Dazu alle Zutaten möglichst fein hacken und anschließend mit dem Olivenöl in eine Schüssel geben. Das Pesto mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Ich verzichte bei der Herstellung gern mal auf den Mixer, um mehr Textur in das Essen zu bekommen. Außerdem ist das feine Hacken fast meditativ.

2

Dann die kleinen Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Währenddessen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinistreifen für etwa 5 Minuten darin wenden. Mit Salz und Pfeffer (und nach Geschmack mit weiteren Zutaten, wie Chili, Curry oder Ingwer) würzen.

3

Den Apfel in dünne Spalten schneiden und mit einem Löffel Honig in der Pfanne wenden bis sie leicht weich werden. Nach Belieben einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.

4

Dann vier Scheiben Krustenbrot abschneiden, toasten oder im Backofen knusprig backen und anschließend mit Frischkäse bestreichen. Danach die Zucchinistreifen auf den Frischkäse geben und als Topping die Äpfel und das Pesto hinzufügen. Nun kommt noch ein kleiner Spritzer Zitrone auf das Brot und nach Belieben etwas frisch gemahlener Pfeffer.

Zutaten

 4 Scheiben Krustenbrot
 150 g Körniger Frischkäse
 1 kleine Zucchini
 1 Apfel (Braeburn)
 1 Esslöffel Honig
 1 Esslöffel Zitrone
Walnuss-Minz-Pesto
 50 g Kalifornische Walnüsse
 30 g Parmesan
 30 g Minze
 80 ml Olivenöl
 Salz & Pfeffer
 1 Esslöffel Zitronensaft

Anweisungen

1

Als erstes wird das Pesto vorbereitet. Dazu alle Zutaten möglichst fein hacken und anschließend mit dem Olivenöl in eine Schüssel geben. Das Pesto mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Ich verzichte bei der Herstellung gern mal auf den Mixer, um mehr Textur in das Essen zu bekommen. Außerdem ist das feine Hacken fast meditativ.

2

Dann die kleinen Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Währenddessen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinistreifen für etwa 5 Minuten darin wenden. Mit Salz und Pfeffer (und nach Geschmack mit weiteren Zutaten, wie Chili, Curry oder Ingwer) würzen.

3

Den Apfel in dünne Spalten schneiden und mit einem Löffel Honig in der Pfanne wenden bis sie leicht weich werden. Nach Belieben einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.

4

Dann vier Scheiben Krustenbrot abschneiden, toasten oder im Backofen knusprig backen und anschließend mit Frischkäse bestreichen. Danach die Zucchinistreifen auf den Frischkäse geben und als Topping die Äpfel und das Pesto hinzufügen. Nun kommt noch ein kleiner Spritzer Zitrone auf das Brot und nach Belieben etwas frisch gemahlener Pfeffer.

Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.