Scroll to top

Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln

Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln
 
[Werbung]
 
Wenn die Lust und die Vorfreude auf das Abendessen so richtig groß ist, dann heißt es oftmals: Zeit für Brot. Das Abendbrot hat in vielen Familien eine lange Tradition und diese Tradition erndet sich immer wieder neu. Die Stulle mit Scheibenkäse hat für diese Gelegenheit oftmals ausgedient - zum Abendbrot darf es gern etwas mehr sein. Richtig guter Geschmack und eine schnelle Zubereitung sind wohl die wichtigsten Eigenschaften, die ein Abendbrot auf jeden Fall mitbringen sollte. Dazu gesellen sich kreative Ideen und frische Zutaten für viel Abwechslung und neue Rezeptkreationen zum Abschluss des Tages.
 
Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln
 
Die Kalifornischen Walnüsse haben es sich zur Aufgabe gemacht wieder mehr Menschen zu einem gemeinsamen Abendbrot zu motivieren und haben dafür die Kampagne #breadthelove ins Leben gerufen. Mit unkomplizierten Abendbrot-Rezepten und einer kleinen Portion Walnüsse pro Tag wollen sie darauf aufmerksam machen, wie schön und wichtig der Austausch am Tisch mit den Liebsten am Ende des Tages ist. Dafür ist vor kurzem eine richtig coole Aktion gestartet: Kalifornische Walnüsse sind so vielseitig einsetzbar und finden in fast jeder Zubereitungsart ihren Einsatz. Und da jeder ganz sicher schon mal mit Walnüssen gekocht oder gebacken hat, gibt es jetzt die tolle Möglichkeit mit der eigenen Rezeptidee im #breadthelove Kochbuch der Kalifornischen Walnüsse zu erscheinen. 
 
Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln
 
Ihr wollt wissen, wie das geht? Die Teilnahme ist ganz einfach: Ihr tragt euer liebstes Abendbrot-Rezept mit Walnüssen direkt auf der Website der Kalifornischen Walnüsse in das Formular ein und schickt es ab. Schon seid ihr im Lostopf und könnt einen Platz im Kochbuch gewinnen. Aber nicht nur das! Unter allen Teilnehmern verlosen die Kalifornischen Walnüsse weitere Preise. Zum Beispiel gibts für alle Kochliebhaber ein Frankfurter Brett zu gewinnen mit dem die Zubereitung köstlicher Speisen noch einfacher und organisierter gelingt. Und wisst ihr was? Ich darf am Ende sogar mit auswählen, welche Rezepte es ins Kochbuch schaffen und ich bin schon so unglaublich gespannt auf eure Ideen!  Ganz klar, dass ich auch ein Rezept zum Thema #breadthelove an den Start bringen wollte und da sich eh immer ein großes Glas Walnüsse in meiner Schublade, konnte ich direkt mit den Überlegungen zu einem walnussigen Abendbrot starten. Walnüsse kommen bei uns zwar nicht nur zum Abendbrot auf den Tisch, aber doch ziemlich oft auch zum ende des Tages. Besonders beliebt sind sie auch als Topping für Salate. Die Walnüsse aus Kalifornien haben tolle Nährstozusammensetzung und sind reich an Omega-3 Fettsäuren. Eine kleine Handvoll sind die perfekte Tagesdosis!
 
Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln
 
Die Idee für "Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierter Zucchini und Honig Äpfeln" entstand ziemlich schnell, denn ich liebe da Zusammenspiel aus unterschiedlichen Konsistenzen und Geschmäckern. Das knusprige Brot, cremiger Frischkäse, herzhafte Zuchchinistreifen und süß-saure Äpfel, getoppt von einem knackigem Pesto mit herrlichen Minz-Aromen. Mhhh, bitte mehr davon!  So und falls ihr noch nicht sofort die passende Idee für euer Gewinner-Rezept im Kopf habt, dann könnt ihr ja erstmal mein Rezept testen und kommt dann sicher auf den Geschmack und die perfekte Inspiration für das #breadthelove Kochbuch. Also stattet eurem Bäcker des Vertrauens doch mal einen Besuch ab oder zückt euer liebstes Brotrezept, checkt die Zutatenliste und schon seid ihr bereit für das nächste Abendbrot.
 
Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln
 
Die Idee für "Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierter Zucchini und Honig-Äpfeln" entstand ziemlich schnell, denn ich liebe da Zusammenspiel aus unterschiedlichen Konsistenzen und Geschmäckern. Das knusprige Brot, cremiger Frischkäse, herzhafte Zuchchinistreifen und süß-saure Äpfel, getoppt von einem knackigem Pesto mit herrlichen Minz-Aromen. Mhhh, bitte mehr davon! 
 
Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln
 
Portionen1 ServingSchwierigkeitBeginnerGesamt25 min
 4 Scheiben Krustenbrot
 150 g Frischkäse
 1 kleine Zucchini
 1 Apfel (Braeburn)
 1 Esslöffel Honig
 1 Esslöffel Zitrone
Für das Walnuss-Minz-Pesto
 50 g Kalifornische Walnüsse
 30 g Parmesan
 30 g Minze
 80 ml Olivenöl
 1 Esslöffel Zitronensaft
 Salz und Pfeffer
1

Als erstes wird das Pesto vorbereitet. Dazu alle Zutaten möglichst fein hacken und anschließend mit dem Olivenöl in eine Schüssel geben. Das Pesto mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Ich verzichte bei der Herstellung gern mal auf den Mixer, um mehr Textur in das Essen zu bekommen. Außerdem ist das feine Hacken
fast meditativ.

2

Dann die kleinen Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Währenddessen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinistreifen für etwa 5 Minuten darin wenden. Mit Salz und Pfeffer (und nach Geschmack mit weiteren Zutaten, wie Chili, Curry oder Ingwer) würzen.

3

Den Apfel in dünne Spalten schneiden und mit einem Löffel Honig in der Pfanne wenden bis sie leicht weich werden. Nach Belieben einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.

4

Dann vier Scheiben Krustenbrot abschneiden, toasten oder im Backofen knusprig backen und anschließend mit Frischkäse bestreichen. Danach die Zucchinistreifen auf den Frischkäse geben und als Topping die Äpfel und das Pesto hinzufügen. Nun kommt noch ein kleiner Spritzer Zitrone auf das Brot und nach Belieben etwas frisch gemahlener Pfeffer.

* Dieser Beitrag enthält Werbung für die California Walnut Commission.

Zutaten

 4 Scheiben Krustenbrot
 150 g Frischkäse
 1 kleine Zucchini
 1 Apfel (Braeburn)
 1 Esslöffel Honig
 1 Esslöffel Zitrone
Für das Walnuss-Minz-Pesto
 50 g Kalifornische Walnüsse
 30 g Parmesan
 30 g Minze
 80 ml Olivenöl
 1 Esslöffel Zitronensaft
 Salz und Pfeffer

Anweisungen

1

Als erstes wird das Pesto vorbereitet. Dazu alle Zutaten möglichst fein hacken und anschließend mit dem Olivenöl in eine Schüssel geben. Das Pesto mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Ich verzichte bei der Herstellung gern mal auf den Mixer, um mehr Textur in das Essen zu bekommen. Außerdem ist das feine Hacken
fast meditativ.

2

Dann die kleinen Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Währenddessen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinistreifen für etwa 5 Minuten darin wenden. Mit Salz und Pfeffer (und nach Geschmack mit weiteren Zutaten, wie Chili, Curry oder Ingwer) würzen.

3

Den Apfel in dünne Spalten schneiden und mit einem Löffel Honig in der Pfanne wenden bis sie leicht weich werden. Nach Belieben einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.

4

Dann vier Scheiben Krustenbrot abschneiden, toasten oder im Backofen knusprig backen und anschließend mit Frischkäse bestreichen. Danach die Zucchinistreifen auf den Frischkäse geben und als Topping die Äpfel und das Pesto hinzufügen. Nun kommt noch ein kleiner Spritzer Zitrone auf das Brot und nach Belieben etwas frisch gemahlener Pfeffer.

Geröstetes Brot mit Walnuss-Minz-Pesto, marinierten Zucchini und Honig-Äpfeln

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.