Scroll to top

DIY Wickelkommode für das Babyzimmer mit IKEA Ivar

Die fertige DIY Wickelkommode

Unser Baby ist nun schon ein paar Monate alt und so langsam komme ich wieder in einen Rhythmus, der mir ein wenig Zeit zum Arbeiten verschafft. Ein Artikel, der wirklich nicht länger in der Schublade schlummern darf, weil ich schon oft danach gefragt wurde, ist der zu unserer DIY Wickelkommode. Juhuu, das erste große (aber sehr einfache) selbst gebaute Projekt für das Babyzimmer findet seinen Weg auf den Blog.

Nach einiger Recherche musste ich nämlich feststellen, dass mir die gängigen Wickelkommoden einfach nicht gefallen. Und auch der Klassiker Hemnes von IKEA mit Wickelaufsatz hat mich optisch nicht wirklich überzeugt.

Wir mussten also kreativ werden und eine DIY Wickelkommode selbst bauen – so entstand die Idee zu unserem IKEA Hack. Schon lange bin ich großer Fan von den Ivar Schränken von IKEA, also stand schnell fest, dass wir mit den Elementen einen DIY Wickeltisch bauen werden.

diy wickelkommode ikea hack

Nahaufnahme der Wickelauflage und der Schubladenfächer

So entwarfen wir unsere Wickelkommode mit IKEA Ivar Elementen kurzerhand selbst.

Seit wir in unserem Haus wohnen, Platz haben und vor allem auch einen Garten besitzen, sind wir zu richtigen Heimwerkern geworden. Also ran an den ersten Entwurf!

Ich hatte da ziemlich schnell eine ganz konkrete Vorstellung im Kopf, denn ich liebe das unbehandelte Kiefernholz, was viele wohl am besten von den modularen System der IKEA Ivar Schränken kennen. Für mich ist Kiefer ein richtig guter Allrounder. Das Holz fügt sich einfach in jede Einrichtung ein. 

Ich durchforstete also die verschiedenen Elemente, die es bei IKEA aus der Ivar Serie gibt und wurde schnell fündig, als ich die Kommode mit drei Schubladen entdeckte. Diese allein ist natürlich viel zu klein und nicht tief genug für eine Wickelkommode. Also reichte ich die Idee an Stefan weiter, der sich dann mit der Weiterentwicklung auseinandersetzte.

Stefan entwarf direkt ein Modell für eine DIY Wickelkommode, bei der das Schubladenmodul mit einem Kasten umschlossen und auf die gewünschte Höhe und Tiefe gebracht wurde. Ich fand dann noch wunderschöne Beine und Knöpfe bei Pretty Pegs und und der Plan stand fest.

Frontalaufnahme

Blick in eine der geöffneten Schublade der DIY Wickelkommode

Die Schubfächer lassen sich einfach herausnehmen

Anleitung für eine DIY Wickelkommode mit IKEA Ivar Elementen

Einkaufsliste:

Und so gehts:

Als erstes wird das Ivar Schubladenelement zusammengebaut.

Bevor der Kasten um das Ivar-Element zusammengeschraubt werden kann, müssen alle dafür benötigten Löcher vorgebohrt werden. Skizze der benötigen Bohrlöcher für den DIY WIckeltisch Die Löcher bohrt ihr vorsichtig genau so, wie auf dem Bild dargestellt und vergesst vorher nicht die Abstände auszumessen, so dass Unter- und Oberteil mit den Seitenteilen genau aufeinander passt.

Dann wird das obere Brett seitlich auf dem Fußboden stehend mit den beiden Außenwänden verschraubt. Holt euch hier am besten eine zweite Person dazu, die beim Halten der Holzplatten behilflich sein kann. Anschließend kann das Bodenbrett des Wickeltisches ebenfalls verschraubt werden. Nun können die Füße an der Unterseite des Wickeltisches mit Hilfe der entsprechenden Anleitung angeschraubt werden.

Jetzt wird der Wickeltisch auf die Füße gestellt und das Schubladenteil wird in den Rahmen hineingeschoben. Wenn die Schubladen exakt mit dem vorderen Rand des Kastens abschließen, wird direkt dahinter, am unteren Boden des Holzkastens, eine Holzleiste befestigt. Hier ist es sinnvoll die Holzleiste sowohl am Boden des Kastens, als auch an der Rückwand des Schubladenelementes zu verschrauben. Diese Holzleiste sorgt dafür, dass das Schubladenelement nicht verrutschen kann.

In den Bereich über den Schubladen passen exakt die IKEA Kuggis Aufbewahrungsboxen. Damit ihr diese praktisch rausziehen könnt, benötigen sie einen kleinen Griff. Dafür eignet sich eine runde Holzstange die ihr in etwa 3 cm lange Stücke sägt. Bearbeitet sie mit Schleifpapier und bohrt dann auch hier ein kleines Loch vor. Ein Loch bohrt ihr ebenfalls mit einem sehr dünnen Bohrer in die Kuggis Aufbewahrungsbox. Nun kann der Minigriff mit einer dünnen Schraube befestigt werden.

Zum Schluss schleift ihr die Wickelkommode auf der Oberseite ab und versiegelt sie mit einer natürlichen Holzpflege. Diesen Vorgang wiederholt ihr am besten ein paar mal, damit keine Wasserflecken auf der Oberfläche entstehen können.

Und schon könnt ihr eure DIY Wickelkommode mit allem einrichten, was ihr so braucht. Dieser Part hat mir am allermeisten Spaß gemacht.

Anmerkungen und Hinweise: 

Achtet darauf, dass ihr den Wickeltisch an eure Körpergröße anpasst. Wir sind 1,90 m und 1,70 m groß und für uns beide passt die Höhe von insgesamt ein Meter sehr gut. Wollt ihr den Wickeltisch etwas niedriger bauen, dann könnt ihr den Bereich mit den drei Schubkästen weglassen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass ihr euch kürzere Füße für die Wickelkommode aussucht. Soll der Wickeltisch bei euch höher sein, dann könnt ihr den Bereich mit den drei Schubkästen höher planen.

Die Tiefe des Wickeltisches haben wir an unsere Wickelauflage (Leander Matty*) angepasst – nicht an das Schubladenelement. Überlegt euch also am besten vorher, welche Wickelauflage ihr verwenden wollt und passt die Tiefe entsprechend an.

Die Kiefernplatten haben wir nicht im normalen Baumarkt in den benötigten Maßen bekommen. Beim Berliner Spezial-Baumarkt Holz Possling wurden wir fündig und dort wurden uns die Bretter auch direkt zugeschnitten – am besten erst beim Baumarkt in eurer Nähe telefonisch nachfragen, ob sie die passenden Holzgrößen auf Lager haben. Den Zuschnitt würde ich euch auch sehr ans Herz legen, denn der Holzkasten um die Schubladen herum sollte wirklich aufs Maß genau passen.

Wenn der Wickeltisch bei euch frei im Raum steht, dann könnt ihr den Bereich hinter dem Schubladenelement theoretisch auch als Stauraum nutzen, indem ihr z. B. ein großes seitliches Fach für den Windelvorrat einplant.

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltet ihr den Wickeltisch auch an der Wand befestigen, aber das gilt ja sowieso für jedes Möbelstück, an dem sich ein Krabbel-Baby hochziehen könnte.

Nahaufnahme der Schubfächer

Im Artikel werden Marken empfohlen, die beim Bau der Wickelkommode hilfreich sind. Dieser Artikel ist dennoch unabhängig und ohne Kooperation mit einer dieser Firmen entstanden.

*Affiliate Links (Für euch entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten beim Bestellen über diesen Link. Ich erhalte aber eine kleine Provision für diese Empfehlung.)

28 Kommentare

  1. Franziska

    Hallo Marie,
    dein Wickeltisch sieht einzigartig und wunderbar aus. Was ist denn das für ein Behälter hinten rechts?
    VG Franzi

    • Marie

      Liebe Franzi,

      vielen lieben Dank für deine Worte zu unserem Wickeltisch. Hach, das freut mich so!
      Der Behälter ist eine zweckentfremdete Kaffee-Kanne, damit wir immer warmes Wasser am Wickeltisch haben. So können wir auf Feuchttücher verzichten 🙂

      Ganz liebe Grüße,
      Marie

  2. Eva

    Wow, die ist wirklich was wunderschön geworden. Sieht klasse aus.
    Liebste Grüße
    Eva

  3. Isabelle

    Hallo! Eine wunderschöne Kommode habt ihr da gemacht! Danke für die Anleitung! Darf ich fragen, woher die weissen (Emaille?) Schüsseln sind?
    Liebe Grüsse Isabelle

  4. Sophie

    Die Wickelkommode ist ja mal richtig schön geworden! Bin sehr inspiriert für unseren Wickelplatz 🙂
    Das geht zwar etwas über diesen Beitrag hinaus, aber darf ich fragen, ob du mit der Wickelauflage zufrieden bist?
    Ich überlege schon eine ganze Weile mir auch so eine zuzulegen, aber kann noch nirgendwo richtige Erfahrungsberichte sehen, ob sich das Geld lohnt und die Auflage wirklich so gut ist?

    Liebe Grüße
    Sophie

    • Marie

      Hallo liebe Sophie,
      oh so ein schönes Feedback, danke 🙂
      Ich bin mit der Auflage so so glücklich und würde sie immer wieder kaufen. Man kann sie schnell abwischen, wenn mal was daneben geht und das Baby liegt nicht so starr drauf, sondern kann sich beim Anziehen etwas mitbewegen. Ich hoffe, du weißt, was ich meine. Man vertüdelt sich einfach nicht in der Unterlage und muss nie den Bezug waschen oder so. Ich find sie megapraktisch.

      Viel spaß beim Einrichten eures Wickeltisches und alles Liebe,
      Marie

  5. Jule

    Hallo!
    Toller Wickelplatz!!! – Nicht so 0-8-15 wie so viele Wickelkommoden, die es zur Zeit im Angebot gibt.

    Darf ich fragen, welche Stärke / Dicke die Platten für den Korpus haben?

    LG

    • Marie

      Liebe Jule,

      vielen lieben Dank für dein tolles Feedback zur Wickelkommode 😀 Freut mich, dass sie dir so gut gefällt!
      Unsere Holzplatten sind 1,7 cm dick.

      Ganz liebe Grüße,
      Marie

  6. Wirklich eine schöne Wickelkommode! Sind die Pretty Peg Füße den Stabil genug? Sie sehen mir etwas dünn aus für eine so große Kommode 🙂

    • Marie

      Liebe Paula,

      hui.. danke für dein Kompliment zur Wickelkommode 🙂
      Also nach fast 6 Monaten kann ich sagen, dass die Füße jeder kleineren und größeren Dreh- und Turnaktion standhalten. Die Wickelkommode ist wirklich gar nicht wackelig und die Füße werden sehr stabil mit einem Metalldreieck und mehreren Schrauben fixiert.
      Ich hoffe, das gibt dir einen kleinen Eindruck zur Stabilität.

      Ganz liebe Grüße,
      Marie

  7. Melanie

    Hey. Schaut wirklich super aus. Würdest du mir verraten wo du die Wickelauflage gekauft hast? Danke und viele Grüße

    • Marie

      Liebe Melanie,

      vielen lieben Dank für dein Kompliment.
      Die Wickelauflage haben wir bei der Kleines Fabriek bestellt – es ist die Leander Matty.

      Viele Grüße,
      Marie

  8. Ann-Kathrin

    Wie hoch ist die Wickelkommode denn insgesamt?
    Sie sieht echt super aus und es wir mein erstes DIY-Projekt zusammen mit einer Freundin, die auch schwanger ist.
    Hoffentlich bekommen wir es hin 🙂

    • Marie

      Hallo Ann-Katrin,

      ich drücke dir die Daumen, dass euer erstes Projekt gelingt! Eine Wickelkommode sollte so hoch sein, dass man bequem daran stehen kann. Wir haben das an unterschiedlichen Möbelstücken ausprobiert und haben uns am Ende auf eine Höhe von ca. 1 Meter entschieden.

      Liebe Grüße,
      Marie

  9. Lara

    Hallo ihr Lieben,

    dass sieht toll aus, bin total in Versuchung das sofort nachzubauen 🙂 !!
    Wie tief ist schlussendlich die Kommode geworden ?

    Ganz liebe Grüße

    • Marie

      Hallo Lara,

      die Tiefe der Kommode kann man natürlich frei wählen und muss dafür nur die Bretter für den Rahmen entsprechend anpassen. Wir haben uns an der Wickelunterlage orientiert und daher eine Tiefe von 72 cm gewählt.

      Liebe Grüße,
      Marie

  10. Pati

    Die Kommode sieht klasse aus! Ich würde wirklich gerne wissen woher du die Utensilos mit den Walmotiv hast?

  11. Gisela

    Hallo Marie, die Kommode sieht wirklich super aus!
    Wir haben uns davon inspirieren lassen und bauen unsere jetzt auch so ähnlich selbst. Hat der Kasten um die Kommode eine Rückwand? Ich glaube davon hab ich in der Anleitung nichts gelesen.
    Ich hab mich nämlich gefragt wie du verhinderst, dass von dem Schubladenmodul, also da wo die Kuggis stehen mal was nach hinten rutscht und dahinter fällt. Wenn es aber keine Rückwand gibt könnte man das ganze Möbel von der Wand rücken und verschollene Gegenstände wieder rausholen.
    Wir haben unsere bisher mit Rückwand geplant aber vlt braucht man die dann gar nicht?

    Liebe Grüße und vielen Dank für die Anleitung
    Gisela

    • Marie

      Hallo Gisela,

      entschuldige bitte, wenn ich erst so spät antworte. Das Ivar-Modul ist ja nur 50 cm tief und die Schubladen nur 35 cm, daher hatten wir bislang noch nicht das Problem, dass da was hinten runtergefallen ist. Aber eine Rückwand für das Schubladenfach wäre bestimmt keine schlechte Idee. Die Wickelkommode ist bei uns hinten offen und eigentlich gibt es hinter dem Ivar einen verschenkter Stauraum. Es gibt bereits Leser, die seitlich noch eine Öffnung gelassen haben, um den Bereich hinter dem Ivar zu nutzen.Meld dich gern, wenn noch Fragen offen sind 🙂

      Liebe Grüße,
      Marie

  12. Romy

    Hallo Marie, vielen Dank für die Inspiration. Wie wollen es auch versuchen. Diese Kommode ist tatsächlich sehr, sehr hübsch.
    Ich suche nach der Abgabe zur Stärke (Dicke) der zugesägten Kiefernplatten? Und wie hoch ist die Kommode letztendlich?
    Vielen Dank Dir! Beste Grüße, Romy

  13. Romy

    Habe alle Antworten in den Kommentaren gefunden.
    Danke trotzdem. Und weiter so!

    • Marie

      Hallo Romy, vielen lieben Dank für das Kompliment und auch für das Feedback! Ich habe den Artikel um die fehlende Angabe zur Holzstärke und die Gesamthöhe ergänzt. Liebe Grüße, Marie

  14. Andrea

    Liebe Marie,
    wunder- wunderschön !! Für mich die schönste Wickelkommoden-Ecke, die ich bisher gefunden habe. Ein Riesenkompliment an Euch, Euer Ideenreichtum und Umsetzungsfähigkeiten :))
    Ich finde das weisse Regal zuckersüss- mit dem Holzregal im Form eines Hauses- dürfte ich wissen, wo Du es her hast?
    Ganz liebe Grüsse und einen schönen 4. Advent,
    Andrea

  15. Irene

    Hallo:)
    Was sind das für Einsätze in den Schubladen? Sieht so schön sortiert aus. Und bist du mit denen zufrieden? Lg Irene

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.