Scroll to top

Sukkulenten – Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter[Werbung]

Zeig mir ein Haus oder eine Wohnung, in der keine Sukkulente ihr Plätzchen gefunden hat! Das gibts doch gar nicht. Sie gehören irgendwie einfach dazu, oder? Ich kenne auch niemanden, der Sukkulenten nicht mag. Umso schöner, dass die Pflanzeninitative 1000 gute Gründe die Sukkulenten als Pflanze des Monats ausgewählt hat. So beliebt die Sukkulenten sind, so wenig weiß manch einer über ihre Vorlieben in der Pflege. Nicht selten sah ich Sukkulenten bei Freunden schon in der dunkelsten Ecke im Bad stehen. Ob sie sich da wirklich so wohl fühlen? Teaser: Nein!

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Bei uns stehen sie nun auf unserem Wandvorsprung im Schlafzimmer. Licht gibt es von allen Seiten, auch von oben. Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich hier ziemlich wohl fühlen werden und wir freuen uns über die hübsche grüne Dekoration über unserem Bett. Sieht nicht jede kleine Sukkulente aus wie ein Kunstwerk? Ich finde, die geben ordentlich was her.

In diesem Artikel findet ihr alle Pflegetipps und Tricks für die so beliebten grünen Mitbewohner. Generell gelten die Sukkulenten ja als absolut Anfänger-geeignet. Dennoch gibt es ein paar hilfreiche Ratschläge, mit denen man ganz lange Freude an den Pflanzen hat.

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Bei den Sukkulenten kann man sich vorstellen, dass sie aus eher warmen Regionen kommen. Ursprünglich wuchsen sie zum Beispiel in Mexiko oder auf den Kanaren. Allein durch diese Herkunft wird deutlich, dass die Sukkulenten mit Trockenheit und Helligkeit sehr gut umgehen können. Extra dafür haben sie die schönen dicken Blätter (und Stämme), die richtig viel Wasser speichern können.

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Die Sukkulenten mögen:

Sonne, Vollsonne, totale Sonne! Ich glaube, das war deutlich! Ein schönes helles und warmes Plätzchen darf es für die immer unterschiedlich aussehenden Sukkulenten gern sein. In den wärmeren Monaten kann man sie auch total gut an einen sonnigen Ort im Garten stellen. Das kann zum Beispiel zur Blütenbildung beitragen. Hier ist es nur wichtig, dass die Sukkulenten vor Regen geschützt sind.

Das mögen die Sukkulenten nicht so sehr: 

Zu viel Gießwasser. In einem Pflanzen-Workshop sagte die Kursleiterin, dass man Sukkulenten lieber ein wenig austrocknen lässt, bevor man sie zu viel gießt. Wir gießen immer sonntags alle Pflanzen. Die Sukkulenten bekommen jeweils einen kleinen Schluck Wasser und sind innerhalb von sieben Tagen fast vollständig ausgetrocknet. In den Wintermonaten reicht es sogar, wenn man noch weniger gießt. Für Sukkulenten kann sehr gut die durchlässige Kakteenerde verwendet werden. So kann überflüssiges Wasser gut abfließen. Staunässe ist übrigens die häufigste Todesursache von Sukkulenten. Huiuiui, bloß gut aufpassen!

Besonderheiten:

Die Wahrscheinlichkeit, dass man selbst Baby-Sukkulenten züchten kann, ist gar nicht mal so gering. Juhu! Das funktioniert zum Beispiel so: Man schneidet ein Blatt aus dem unteren Bereich der Sukkulente ab. Das geht besonders gut mit Rosetten. Die Schnittkante lässt man dann ein paar Tage austrocknen und setzt sie dann in die Erde, wo das Blatt Wurzeln bilden kann.

Und wo pflanzt man die Sukkulenten am besten? 

Wenn man sich die Sukkulenten genau ansieht, kann man sofort erkennen, dass ihre dicken Blätter wunderbar dazu geeignet sind Wasser zu speichern. Das funktioniert hervorragend, denn schließlich wuchsen sie ursprünglich in eher sonnigen Gegenden. Um trotzdem für ausreichend Wasser zu sorgen, pflanzte ich meine Auswahl an Sukkulenten in ganz unterschiedliche Pflanztöpfe von Lechuza, die alle über das integrierte Bewässerungssystem verfügen. So kann ich sicher sein, dass sie auch die heißen Tage im August super überstehen. Ich mag es total unterschiedliche Pflanztöpfe zu kombinieren. Jede Sukkulente wird so besonders hervorgehoben und mit den vielen unterschiedlichen Pflanztöpfen von Lechuza kann man herrlich kreativ werden. Ich habe diese hier für unseren Wandvorsprung im Schlafzimmer verwendet: MINI-DELTINI, MINI-CUBI, CANTO und CUBE.

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

Sukkulenten - Tipps & Tricks für die wunderschönen Sonnenanbeter

* Dieser Artikel enthält Werbung für 1000 gute Gründe und Lechuza.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.