Scroll to top

Veganes Familien-Rezept für Bandnudeln mit Pfifferlingen und Brombeeren

Vegane Pfifferlings-Pasta mit Brombeeren

Werbung

Pfifferlinge meets Brombeeren - eine größere Geschmacksexplosion kann wohl nicht auf eurem Familientisch landen

Pfifferlinge sind für mich ja wirklich die wahren kleinen Helden der Pilzsaison. Ich finde sie so wunderschön und das Sammeln der kleinen Pfifferlings-Familien, die manchmal so winzig klein durch das Moos wachsen, macht besonderen Spaß. Wenn man die richtigen Ecken kennt!

Ein Ausflug in die Pilze ist demnach einfach ein toller Aktion für die ganze Familie. Wer sich aufs Kochen beschränken will, der kauft einfach ein Körbchen und geht den einfacheren, aber genau so leckeren Weg. Für Kinder sind Pfifferlinge oft besonders spaßig, denn die kleinen Pilze können so schön mit einem Haps im Mund verschwinden und haben einfach eine angenehmere Konsistenz als Champignons zum Beispiel.

Vegane Pfifferlings-Pasta mit Brombeeren

Vegane Pfifferlings-Pasta mit Brombeeren

Bei meinem Familien-Rezept gesellen sich zu den Pfifferlingen köstliche Brombeeren, Bandnudeln und für die perfekte Aromen-Vielfalt sorgt Thymian.

Der Thymian hat bei uns ein besonders schönes Plätzchen gefunden. Da wir gerade jetzt im Spätsommer und Herbst total gern mit Thymian kochen, haben wir eine Pflanze in einen kleinen CLASSICO von Lechuza in der Farbe sandbraun gepflanzt. Dieser passt einfach perfekt in unsere Küche und unser Thymian freut sich über ein langes Leben. Nicht zuletzt das integrierte Bewässerungssystem sorgt dafür, dass er immer ausreichend gut mit Wasser versorgt wird, auch wenn wir ihn mal kurz aus den Augen verlieren sollten 😉

Vegane Pfifferlings-Pasta mit Brombeeren

Tolle Ideen, wie ihr Kräuter in eurer Küche integrieren könnt, findet ihr übrigens zum Beispiel auch in diesem Artikel mit den PILA Pflanzgefäßen oder in diesem Artikel zur Greenwall.

Warum passt dieses Pasta-Gericht nun perfekt in die Familienküche:

  • Sie ist supercremig und vegan!
  • Ihr braucht nur wenige Zutaten.
  • Es ist ein tolles saisonales Gericht.
  • Die Brombeeren im herzhaften Essen werden besonders von Kindern geliebt.
  • Alle Zutaten, die nicht gemocht werden, können sehr einfach beiseite geschoben werden.

Vegane Pfifferlings-Pasta mit Brombeeren

Rezept-Idee für Kinder

Für die Kinder, die vielleicht noch keine Pfifferlinge probiert haben, würde ich sie beim ersten Mal separat anbieten. Die Kinder können die kleinen Pilze so erstmal ausgiebig betrachten, anfassen und eventuell sogar probieren. Die cremige Pasta ist perfekt für Kinder, denn sie kann ganz easy zubereitet werden und die Eltern würzen auf dem Teller entsprechend nach. Ein perfektes Familienessen.

Upgrade für die Eltern

Hier werfe ich mal Speck und Weißwein in die Runde. Die Sauce kann man nämlich auch super parallel in zwei Töpfen/ Pfannen zubereiten. Für die Eltern könnte man Speck mit anbraten und alles mit Weißwein ablöschen. Der restliche Weißwein passt dann eh hervorragend zum Essen 😉

Vegane Pfifferlings-Pasta mit Brombeeren

Veganes Familien-Rezept für Bandnudeln mit Pfifferlingen und Brombeere

Gesamt15 min
 500 g Bandnudeln
 300 g Pfifferlinge
 1 kleine Zwiebel
 150 ml Vegane Sahne
 150 g Brombeeren
 100 ml Wasser
 ½ Teelöffel Brühpulver (am besten ohne Salz für Kinder)
 1 Esslöffel Essig
 3 Zweige Thymian
 1 Esslöffel Butter
 Salz und Pfeffer
1

Die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten. Beim Abgießen 100 ml des Kochwassers auffangen und beiseite stellen.

2

Währenddessen die Pfifferlinge putzen und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

3

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge mit dem Thymian für ca. 3 Minuten anbraten. Dann die Zwiebel dazugeben und ebenfalls weitere 3 - 5 Minuten anbraten.

4

Dann die Pfifferlinge mit dem Kochwasser und dem Essig ablöschen und das Wasser ca. 5 Minuten köcheln lassen. Nun die vegane Sahne und alles einmal mit Salz, Pfeffer und ggf. einer Prise Zucker abschmecken. Zum Schluss die Bandnudeln in die Pfanne geben und alles gut vermengen.

5

Pasta für Eltern und Kinder entsprechend auf einem Teller anrichten und mit (halbierten) Brombeeren und Thymian dekorieren. Guten Appetit!

Vegane Pfifferlings-Pasta mit Brombeeren

Vegane Pfifferlings-Pasta mit Brombeeren

Zutaten

 500 g Bandnudeln
 300 g Pfifferlinge
 1 kleine Zwiebel
 150 ml Vegane Sahne
 150 g Brombeeren
 100 ml Wasser
 ½ Teelöffel Brühpulver (am besten ohne Salz für Kinder)
 1 Esslöffel Essig
 3 Zweige Thymian
 1 Esslöffel Butter
 Salz und Pfeffer

Anweisungen

1

Die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten. Beim Abgießen 100 ml des Kochwassers auffangen und beiseite stellen.

2

Währenddessen die Pfifferlinge putzen und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

3

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge mit dem Thymian für ca. 3 Minuten anbraten. Dann die Zwiebel dazugeben und ebenfalls weitere 3 - 5 Minuten anbraten.

4

Dann die Pfifferlinge mit dem Kochwasser und dem Essig ablöschen und das Wasser ca. 5 Minuten köcheln lassen. Nun die vegane Sahne und alles einmal mit Salz, Pfeffer und ggf. einer Prise Zucker abschmecken. Zum Schluss die Bandnudeln in die Pfanne geben und alles gut vermengen.

5

Pasta für Eltern und Kinder entsprechend auf einem Teller anrichten und mit (halbierten) Brombeeren und Thymian dekorieren. Guten Appetit!

Veganes Familien-Rezept für Bandnudeln mit Pfifferlingen und Brombeeren

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.