Druckoptionen:

Rhabarber Kokos Crumble mit Macadamianüssen

Portionen1 ServingVorbereitung10 minKochzeit25 minGesamt35 min

It's Crumble Time! Die beste Nachricht muss ich gleich vorwegnehmen. Dieses Rezept vereint die wirklich besten Streusel mit zwei köstlichen Zusatz-Zutaten. Macadamianüsse und Kokosflocken haben sich unter den Crumbleteig gemischt und ich sage euch, dass diese Kombi wirklich einmalig gut schmeckt.

Rhabarber Kokos Crumble mit Macadamianüssen

 50 g Macadamianüsse
 100 g Magarine (vegan)
 100 g brauner Zucker
 100 g Mehl
 1 Prise Salz
 50 g Haferflocken
 30 g Kokosraspeln
 80 g Agavendicksaft
 Kokosstreifen zur Dekoration
1

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

2

Rhabarber waschen, putzen und in dünne Stücke (etwa 0,5 cm) schneiden. Mit 80 g Agavendicksaft mischen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

3

Währenddessen für die Streusel Mehl, Zucker, gehackte Macadamianüsse, Haferflocken, Kokosraspeln und die Prise Salz vermengen. Magarine in Stücke schneiden, zu der Mischung geben und dann zu Streuseln kneten.

4

Rhabarber in einer Auflaufform gebenen und mit Streuseln bedecken und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 25 min backen, bis der Crumble leicht braun wird.

5

Den Crumble kann man dann zusammen mit eine Kugel Vanilleeis oder einem leichten Quark servieren. Am besten noch leicht warm!