Druckoptionen:

Fruchtige Tarte: Waldbeerkuchen mit Zimt-Tuffs aus dem neuen delicious.magazine

Portionen1 ServingVorbereitung20 minKochzeit30 minGesamt50 min

Luftiger Blätterteig, fruchtig-saure Waldfrüchte und zimtig-süße Baisertuffs sorgen für einen ganz feinen Kuchengenuss.

Waldbeerkuchen mit Zimt-Tuffs

 2 Eiweiß
 50 g Puderzucker
 1 Teelöffel (gehäuft) Speisestärke
 1 Teelöffel Zimtpulver
 1 Rolle frischer Blätterteig (ca. 270 g)
 500 g Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren (frisch oder TK)
 4 Esslöffel (gehäuft) Gelierzucker
 Puderzucker zum Bestäuben
1

Zuerst den Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine Backform von 15 x 30 cm einfetten und bereitstellen.

2

Das Eisweiß in einer Schüssel mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Die Schüssel muss hierzu absolut fettfrei sein und der Eischnee sollte Spitzen bilden, dann ist er perfekt.

3

Unter Rühren kann nun der Zucker langsam eingerieselt werden, bis alles steif ist. Der Eischnee sollte sich nun nicht mehr bewegen, wenn die Schüssel umgekehrt wird. Nun Puderzucker, Speisestärke und Zimtpulver behutsam unterheben.

4

Den Blätterteig so schneiden, dass er 2 cm größer ist als die Backform. Das Obst mit dem Gelierzucker vermengen und direkt auf dem Blätterteig verteilen.

5

Zuletzt die Baiser-Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (1 1/2 cm Durchmesser) geben und kleine Tuffs auf das Obst spritzen.

6

Die Tarte anschließend für 25 - 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen bis der Teig goldbraun ist. Die Tarte sollte etwa zimmerwarm oder ganz abgekühlt sein. Nun kann man sie nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und sie zum Beispiel mit Vanilleeis servieren.