Druckoptionen:

Ein vegetarisches Weihnachtsmenü – Das Dessert: Spekulatius-Cheesecake und Apfel-Khaki Kompott [Weinbegleitung vom Schloss Wackerbarth]

Portionen1 ServingVorbereitung1 hr 41 minKochzeit45 minGesamt2 hrs 26 min

Und um mein Menü zu komplettieren, zeige ich euch heute das Dessert. Nach einem Weißwein zur Vorspeise und einem Rotwein zum Hauptgang, folgt nun ein Sekt zum Dessert. Ich finde, dass das wirklich eine tolle Alternative zum Dessertwein ist. In diesem Fall gibt es zwei tolle und ziemlich exklusive Sekte vom Schloss Wackerbarth. Aber dazu später mehr. Es folgt erstmal das Rezept für das Dessert.

Ein vegetarisches Weihnachtsmenü - Das Dessert: Spekulatius-Cheesecake und Apfel-Khaki Kompott

Cheesecake
 200 g Spekulatius
 75 g weiche Butter
 750 g Sahnequark
 125 g Rohrohrzucker
 3 Eier
 2 Eigelb
Apfel-Khaki Kompott
 2 Äpfel
 1 Khaki
 1 Zitrone
 2 Sternanis
 1 Zimtstange
 4 Kardamonkapseln
 2 Esslöffel Zucker
 ggf. etwas Wasser
 gehackte Nüsse
Cheesecake
1

Die Spekulatius fein zerkrümeln. Die Butter schmelzen lassen und zu den Spekulatius nehmen. Wenn alles gut vermengt ist, kann die Masse in die Springform oder Muffinförmchen gefüllt werden. Mit einem Löffel andrücken und in den Kühlschrank stellen.

2

Den Ofen auf 160 °C vorheizen.

3

Den Quark mit dem Zucker verrühren. Eier und Eigelb dazugeben und die vermengte Masse auf dem Spekulatiusboden verteilen.

4

Der Kuchen muss für ca. 45 Minuten in den Ofen. Wenn ihr euch für Muffinförmchen entscheidet, dann muss die Backzeit ungefähr halbiert werden.

5

Die Cheesecakes sind noch leicht wackelig, wenn sie aus dem Ofen kommen und ziehen beim Abkühlen noch nach.

Apfel-Khaki Kompott
6

Zunächst die Apfel und die Khaki klein schneiden und mit den restlichen Zutaten im Topf zum Kochen bringen. Alles muss nun ca. 20 Minuten einkochen.

7

Anschließend die Gewürze herausfischen und das Kompott mit dem Pürierstab aufmixen.