Druckoptionen:

Dinkel-Osterbrot und kleines Oster-Freebie

Portionen1 ServingVorbereitung1 hr 30 minKochzeit35 minGesamt2 hrs 5 min

Na seid ihr schon bereit für Ostern?

Auch meinen Streifzügen durch die Bloggerlandschaft habe ich in letzter Zeit so viele tolle Osterbrote gesehen - in kreativen Formen, mit den unterschiedlichsten Zutaten oder auch vegan zubereitet. Es macht einfach Spaß zu sehen, wie abwechslungsreich so ein klassisches Rezept umgesetzt werden kann.

Dinkel-Osterbrot und kleines Oster-Freebie

 600 g Dinkelmehl
 36 g Backhefe
 200 ml Vollmilch
 80 g Rohrohrzucker
 ½ Teelöffel Meersalz
 2 Eier
 2 Esslöffel Vollmilch
 80 g gehackte Mandeln
1

Das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.

2

Dann die Hefe mit 100 ml lauwarmer Milch mischen (Ich gebe dazu beide Zutaten in einen kleinen Topf, stelle den Herd auf minimale Temperatur ein und rühre mit dem Finger die Hefe ein. Klingt komisch, aber so hat man die Temperatur der Milch am besten unter Kontrolle.)

3

Als Nächstes die Hefe-Milch in die Mulde gießen, mit dem Mehl verrühren und abgedeckt für 15 Minuten an einen warmen Ort stellen.

4

Die restliche Milch, Zucker, Salz, Eier und geschmolzene Butter verrühren, hinzufügen und alles gut verkneten. Evtl. noch etwas Mehl nachnehmen.

5

Dann den Teig abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.

6

Danach den Teig kräftig durchkneten und in drei Teile teilen. Die drei Teile dann zu langen Rollen formen und einen Zopf flechten.

7

Den Zopf auf einem Backblech abgedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.

8

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

9

Der Hefezopf wird nun noch mit Milch bepinselt und mit Mandeln bestreut und kommt dann für 35 Minuten in den Backofen.