Druckoptionen:

Die drei besten Grillspieße als Topping für deinen Sommersalat – Mein Beitrag zur Florette #bbqueen

Portionen1 ServingVorbereitung20 minKochzeit15 minGesamt35 min

Stelle ich mir ein BBQ vor, dann gibt es für mich auf jeden Fall leckere Salate. Nun sind die Geschmäcker der Gäste ja meistens sehr unterschiedlich und aus diesem Grund gibt es bei meinem BBQ einen Basis-Salat und als Beilage dazu darf sich jeder Gast sein gegrilltes Topping am Spieß selbst auswählen.

Die drei besten Grillspieße als Topping für deinen Sommersalat

Zutaten für Das italienische Topping mit mediterraner Sommerrolle (für drei Spieße)
 ½ Zucchini
 6 Cocktailtomaten
 Basolikum
 3 getrocknete Tomaten in Öl
 2 Esslöffel Grünes Pesto
 3 Lasagneplatten
Zutaten für: Melonen-Feta-Topping (für drei Spieße)
 ½ Honigmelone
 ¼ Wassermelone
 1 Stück Feta
 Zitronenmelisse oder Minze
Zutaten für: Das asiatsiche Topping mit Tofu und Physalis (für drei Spieße)
 1 Stück Tofu
 ½ Avocado
 1 Chili
 9 Physalis
 3 Frühlingszwiebeln
 etwas Koriander
 etwas Sojasauce
Das italienische Topping mit mediterraner Sommerrolle
1

Als erstes werden die Lasagneplatten nach Packungsanleitung gekocht.
Dann wird die Zucchini in Scheiben geschnitten und die getrocknete Tomate wird in kleine Stückchen geschnitten.
Sind die Lasagneplatten fertiggekocht und etwas abgekühlt können diese mit Pesto bestrichen und mit kleinen Stückchen der getrockneten Tomaten bestreut werden. Zuletzt wird Fetakäse darübergebröselt. Nun wird die Rolle zusammengerollt und auf den Grill gelegt.
Dazu kommen die Zucchinischeiben und die Cocktailtomaten.
Ist alles fertiggegrillt, wird die Lasagnerolle vorsichtig in etwa 4cm breite Stücke geschnitten und abwechselnd mit den anderen Zutaten und dem Basilikum aufgespießt.

Melonen-Feta-Topping
2

Zunächst wird jeweils eine etwa 1-2cm dicke Scheibe Honigmelone und Wassermelone abgeschnitten. Dann den Fetakäse in etwa 2x2cm Stücke schneiden. Der Fetakäse darf nicht zu klein oder dünn geschnitten werden, da er dann vom Spieß bröseln könnte.
Die Honigmelone und die Wassermelone kommt dann auf den Grill und sobald sie das hübsche Grillmuster angenommen hat, kann sie vom Grill genommen werden und kann dann in gleichgroße Stücke geschnitten werden.
Dann die Minze oder Zitronenmelisse zupfen und alles abwechselnd aufspießen.

Das asiatsiche Topping mit Tofu und Physalis
3

Den Tofu und die Avocado in etwa gleichgroße Stücke schneiden.
Den Tofu in Sojasauce einlegen und einige Stückchen Chili dazugeben.
Die Frühlingszwiebel und die Physalis waschen und die Kerne der Chili entfernen und diese in etwa 1cm große Stücke schneiden.
Dann den Tofu die Avocado und die Frühlingszwiebel auf dem Grill anbraten bis auf allen Seiten ein das Grillmuster entstanden ist.
Den Koriander grob vom Stiel zupfen.
Sind alle Zutaten angegrillt können diese abwechselnd mit den Physalis und dem Koriander aufgespießt werden.