Druckoptionen:

Der Morgen steht Kopf – Upside-down-Smoothiebowl mit Mango und Kurkuma-Popcorn

Portionen1 PortionVorbereitung15 min

Upside-down-Smoothiebowl mit Mango und Kurkuma-Popcorn - Was erstmal so aufwendig klingt und gleich mehrere Foodtrends vereint, ist im Handumdrehen zubereitet. Alle fruchtigen Zutaten kommen in den Mixer

Upside-down-Smoothiebowl mit Mango und Kurkuma-Popcorn

Zutaten für Upside-down-Smoothiebowl mit Mango und Kurkuma-Popcorn
 100 g Amaranth Protein Müsli
 300 g Lieblingsobst
 150 ml Reis Dinkel Mandel Drink
 50 g Popcornmais
 2 Esslöffel Agavensirup
 ½ Teelöffel Kurkuma
1

Gebt zunächst das Amaranth Müsli zu gleichen Teilen in zwei Gläser oder Schalen, in denen ihr die Smoothiebowl servieren wollt.

2

Nun kommt das geschnittene Obst und der Reis Dinkel Mandel Drink in einen Mixer. Alles solange pürieren, bis eine sämige dickflüssige Masse entsteht.
Das fertig pürierte Obst nun vorsichtig auf das Müsli geben.

3

Währenddessen Agavensirup in eine Pfanne geben und leicht erwärmen. Dann das Kurkuma hinzugeben. Anschließend das Popcorn frisch aufpoppen lassen (Ich verwende dieses Gerät - superschnell, supereinfach zu bedienen, kein Fett nötig!) Solltet ihr keine Popcornmaschine besitzen, dann könnt ihr auch fertiges ungesüßtes Popcorn verwenden oder ihr wählt eure liebste Geschmacksrichtung aus und verwendet es direkt.

4

Anschließend das noch warme Popcorn auf die Smoothiebowl geben und ggf. mit kleinen Kiwi-Sternen oder anderem Obst dekorieren.