Druckoptionen:

Ab nach Asien: Vegane Dumplings mit fruchtigem Mango Cashew Koriander Dip

Portionen1 ServingVorbereitung25 minKochzeit20 minGesamt45 min

Dies sind übrigens meine allerersten selbstgemachten veganen Dumplings und ich bin so hin und weg von diesem Rezept, dass es die jetzt garantiert öfter geben wird. Auch die Herstlelungszeit eines Teilchens hat sich von ca. 5 frikeligen Minuten zu 30 souveränen Sekunden hin entwickelt ;-)

Vegane Dumplings mit fruchtigem Mango Cashew Koriander Dip

Zutaten für die Dumplings
 1 Prise Dumplingblätter
 2 Schalotten
 4 Champignons
 1 Möhre
 1 Zucchini
 Pak Choi
 Sojasauce
 Limettensaft
 1 Frühlingszwiebel
Zutaten für den Dip
 ½ Mango
 1 Esslöffel Cashewmus
 Saft einer halben Limette
 etwas Sojasauce
 2 Esslöffel Wasser
 2 Teelöffel eat a rainbow - Green
 Koriander
1

Als erstes wird das Gemüse gewaschen und in sehr kleine Würfel geschnitten. Wer einen Hochleistungsmixer besitzt, kann das Gemüse auch darin zerkleinern. Ich bin dabei so vorgegangen: Zuerst die Zwiebel zerkleinern und zum Anbraten in eine Pfanne geben, dann die Möhre und die Zucchini ebenfalls zerkleinern und anbraten und zuletzt die Pilze und den Pak Choi pürieren. Lasst den Mixer aber nicht zu lange laufen, denn zu klein sollte das Gemüse nicht werden.

2

Nun muss alles so lange in der Pfanne anbraten bis der Gemüsesaft ausgetreten und verdunstet ist. Dabei kann mit Sojasauce, Limettensaft und ggf. Salz, Pfeffer oder auch Chili gewürzt werden. Ist das Gemüse gut angebraten muss es 5-10 Minuten abkühlen

3

Nun wird immer ein Dumplingblatt auf ein Brett gelegt und in die Mitte kommt ein TL der Gemüsemasse. Dank Youtube bin ich an der Falttechnik nicht gescheitert. ich habe mich an diese Anleitung hier gehalten

4

Immer sechs Dumplings haben ihren Platz in jeder Etage meines Dämpfkörbchens gefunden. Während die Dumplings gefaltet werden kann ein Topf mit etwa 5 cm Wasser aufgesetzt werden.

5

Sobald das Wasser kocht, kann der befüllte Dämpfkorb für 10 Minuten auf den Topf gesetzt werden.

6

In den 10 Minuten Garzeit wird der Dip vorbereitet indem alle Zutaten zusammen in ein hohes Gefäß gegeben werden und mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeitet werden. Je nach Geschmack kann der Dip mit Sojasauce oder mehr eat a rainbow - Green abgeschmeckt werden.